„Beim Klettern scheint die Idealvorstellung, die Kombination aus Körper und Geist, in perfekter Harmonie verwirklicht.“ (W. Güllich)

 

Inhaltlicher Schwerpunkt der AG ist das Klettern, wobei wir uns am Lehr- und Lernkonzept von Toni Lamprecht orientieren.

 

Im Mittelpunkt dieses Konzepts steht der Schüler mit seinen Fähigkeiten.

Klettern stellt ein komplexes Zusammenwirken von Bewegung, Wahrnehmung, Denken, Erleben, Fühlen und Gestalten der Jugendlichen in einer Interaktionssituation dar.

Durch dieses ganzheitliche Bewegungsangebot kann es zu einer Weiterentwicklung der Gesamtpersönlichkeit kommen, bspw. durch die Verbesserung:

 

- der Sinneserfahrungen

- der Körpererfahrungen

- der grobmotorischen Raumerfahrung

- der feinmotorischen Objekterfahrung

- der passiv-impressiven Kontaktaufnahme

- der partnerschaftlichen Kommunikation

- des sozial-integrativen Gruppenverhaltens

 

Ein großer Vorteil des Kletterns liegt darin, dass Bewegungsanforderungen gezielt an das individuelle Entwicklungsniveau angepasst werden können, um so den Schüler individuell und ganzheitlich zur fördern (bspw. durch die Schwierigkeit verschiedener Routen).

Geklettert wird sowohl an der Boulderwand, als auch an einer 9 Meter hohen künstlichen Kletterwand.

 

Die AG startet jeweils mit einer Erwärmung. Danach geht es ans Klettern. Über Spiele an der Boulder- bzw. Kletterwand werden individuelle Ziele (bspw. Ängste überwinden oder spezielle Klettertechniken) gefördert. Danach werden diese Erfahrungen beim klettern mit Seilsicherung umgesetzt.

 

Zum Abschluss eines Klettertages werden die Erfahrungen in spielerischer oder bildlicher Form reflektiert, oder aufgeschrieben.

 

 


Update Juni 2016: Klettern am Kletterturm Heilbronn

Mitte Juni zog es die Kletter-AG bei herrlichem Wetter aus der Halle ins Freie. Am Kletterturm in Heilbronn konnten die Fähigkeiten, welche in der Halle erlernt wurden, beim Klettern draußen angewendet werden. Nicht nur das Klettern, sondern auch das Drumherum machte allen Teilnehmern sichtlich Spaß!









November 2015: Bilder aus der AG









21. Dezember: Weihnachtssingen

10:00 Uhr, Aula.

 

Unterrichtsende ist um 11.15 Uhr

 

 

 

FROHE WEIHNACHTEN

 

und

 

schöne Ferien!