Wir sind eine Beratungsstelle für Eltern und Bezugspersonen, wenn sie sich Sorgen um die Entwicklung ihres Kindes machen, oder wenn bereits eine Entwicklungsverzögerung oder eine Behinderung festgestellt wurde.

 

Unser Angebot richtet sich an das Kind, indem wir auf der Grundlage einer pädagogischen Diagnostik Fördermaßnahmen entwickeln und durchführen.

 

Wir sind auch eine Beratungsstelle für Fachkräfte, die mit Kindern im Säuglings-, Kleinkind-, und Vorschulalter befasst sind.

 

Unser kostenloses Angebot richtet sich an Kinder und ihre Familien aus dem südlichen Landkreis Heilbronn

 


Die Grundprinzipien unserer Arbeit

 

Familienorientierung:

Familienorientierung bedeutet Beratung, Begleitung und Förderung in den familiären Entwicklungskontext einzubetten. D.h. Frühförderung orientiert sich an der individuellen Situation in der Familie.

 

Ganzheitlichkeit:

Wir begreifen Frühförderung als ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit des Kindes in seinem sozialen Umfeld. Wir orientieren uns dabei an pädagogischen Prinzipien, wie z.B. einem lösungsorientierten, interaktions- und beziehungsorientierten Ansatz.

 

Kooperation, Vernetzung, Koordination:

Durch unsere Kooperationsarbeit und Pflege der Außenkontakte sollen die Unterstützungssysteme den Familien transparent und zugänglich gemacht werden. Sie erhalten Informationen und Beratung über das System Frühe Hilfen und über an die Frühförderung anschließende Betreuungsformen und Hilfen.

Wir arbeiten mit anderen Einrichtungen, wie z.B. anderen Beratungsstellen, Ärzten, Kliniken, SPZ, Orthopädietechnikern, Therapeuten und Kindergärten zusammen und koordinieren bei Bedarf die Zusammenarbeit.

 

 


16. Oktober: Elternabend

19:30 Uhr, Aula

 

19. Oktober: Weidenflechten für den Basar

19-22 Uhr, Werkstatt

 

24. Oktober: Festkomitee Basarvorbereitung

20:00 Uhr, Aula

 

07. November: Erste Elternbeiratssitzung

20:00 Uhr, Aula