Die Grundstufe besteht im Schuljahr 2017/2018 aus folgenden Klassen und Lehrerteams:

 

- Grundstufe 1a: Frau Frantzius, Frau Schaber, Frau Schrader

- Grundstufe 1b: Frau Abel, Frau Müller, Frau Barbara Reiner

- Grundstufe 2: Frau Frantzius, Frau Friederich, Frau Glashauser

- Grundstufe 3: Frau Kneidinger, Frau Völker-Buttau

- Grundstufe 4: Frau Dannhorn, Frau Nill

- Außenklasse Beilstein: Herr Schröder, Frau Seifert.

 

Darüber hinaus arbeiten Frau Grau (Physiotherapeutin) und Frau Neuschwander (Ergotherapeutin/Fachlehrerin) in der Stufe, ebenso Betreuende Kräfte (Frau Brück, Frau Frank, Frau Fritsche, Frau Gottwals, Frau Hastenteufel, Frau Heckmann, Frau Rudolph) sowie ASB-Mitarbeiter und Praktikanten.

 

Frau Bauer arbeitet als Fachlehreranwärterin ab September 2017 in Klasse G4 mit, betreut von Frau Nill.

 

 

Organisatorisches: Die Stufenkonferenzen der Grundstufe finden immer nach den Gesamtlehrerkonferenzen statt.


So lernen wir Lesen und Schreiben

 

Jeder Buchstabe wird mit dem entsprechenden Anlauttier und einer Geste eingeführt.

 

Der Buchstabe wird mit dem entsprechenden Holztier nachgefahren und an der Tafel nachgeschrieben und nachgespurt.

 

Es gibt verschiedene Fühlbuchstaben, mit denen wir den Buchstaben festigen.






Der Buchstabe ist auf dem Boden vorgeschrieben und wird nachgefahren, nachgehüpft und nachgelaufen.

 

Intensiviert wird die optische Wahrnehmung des Buchstaben in unserem Dunkelraum.

 

Der Buchstabe wird vor dem Schreiben auf dem Blatt auf den Rücken geschrieben.







Später gibt es jeweils individuelle Arbeitsblätter für jede/n Schüler/in.

Um den gelernten Stoff ordentlich zu verdauen werden die Buchstaben gebacken und später aufgegessen.







So sieht unser Mathematikunterricht aus

 

Jede Zahl wird mit den entsprechenden Bauernhoftieren und anhand einer großen Plüschzahl eingeführt. Zudem gibt es die Zahlen als Fühlmaterial und zum Schluss werden an der Tafel Schreibübungen gemacht.








In den weiteren Stunden gibt es verschiedene Stationen, um die Zahlen zu festigen:

• Die Zahl wird auf dem Boden mit dem Rollbrett nachgefahren.

• Es gibt die Zahlen in unterschiedlichem Fühlmaterial.

• Die Zahlen werden gestempelt.

• Die Zahlen werden frei oder mit Hilfe geknetet.

 







• Die Menge wird der Zahl zugeordnet und umgekehrt.

• Die Zahl wird mit einer Murmel nachgerollt.

• Die Zahl wird im Sand nachgespurt.

• Jede Zahl wird mit einer anderen Farbe umkreist.









Zum Abschluss gibt es verschiedene Arbeitsblätter.







EINDRÜCKE AUS DEM UNTERRICHT DER GRUNDSTUFE


Oktober 2016: Apfelernte in Meimsheim

Am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 durften die Klassen G1 und G3 bei Familie Federmann in Meimsheim Äpfel ernten. Die Schüler waren begeistert dabei und haben rasch mal einen Anhänger herrlicher Bioäpfel geerntet. Die Familie lässt für uns die Äpfel mosten und spendiert uns dann den Saft.

Für dieses Erlebnis und die großzügige Spende bedanken wir uns auf das Herzlichste!






Oktober 2015: Besuch der G4 bei der Feuerwehr

Im Rahmen des NUT-Unterrichts besuchte die Klasse G4 die Freiwillige Feuerwehr in Lauffen. Wir haben viel über den Einsatz und das Tätigkeitsfeld sowie über Schutzkleidung und Ausrüstung der Feuerwehr erfahren.

Die Schüler durften Schutzkleidung anprobieren, in sämtlichen Fahrzeuge sitzen und im Korb der Drehleiter in die Höhe fahren. Herr Krieg von der Freiwilligen Feuerwehr in Lauffen fuhr die Klasse im Feuerwehrauto zur Schule zurück. Krönender Abschluss war dann noch ein kurzes Tatütata aus der Signalanlage.










16. Oktober: Elternabend

19:30 Uhr, Aula

 

19. Oktober: Weidenflechten für den Basar

19-22 Uhr, Werkstatt

 

24. Oktober: Festkomitee Basarvorbereitung

20:00 Uhr, Aula

 

07. November: Erste Elternbeiratssitzung

20:00 Uhr, Aula