Die Grundstufe besteht im Schuljahr 2020/2021 aus folgenden Klassen und Lehrerteams:

 

- Grundstufe 1: Frau Friederich, Frau Glashauser, Frau Rössler

- Grundstufe 2: Frau Goldmann, Frau Kneidinger

- Grundstufe 3a: Frau Farny, Frau Nill

- Grundstufe 3b: Frau Gaab, Frau Reiner

- Grundstufe 4: Frau Müller, Frau Schaber, Herr Schröder

 

Die Fachlehramtsanwärterinnen Frau Jauß und Frau Flum werden in Klasse G3a ausgebildet.

Darüber hinaus erteilen Frau Koblmiller und Frau Schwarzkopf Unterricht für SchülerInnen mit komplexer Behinderung. Unterstützt werden die Grundstufenklassen von den Betreuenden Kräften Frau Brück, Frau Franik und Frau Hastenteufel sowie von ASB-Mitarbeitern und Praktikanten.

 

 

 

Organisatorisches: Die Stufenkonferenzen der Grundstufe finden immer nach den Gesamtlehrerkonferenzen statt.


So lernen wir Lesen und Schreiben

 

Jeder Buchstabe wird mit dem entsprechenden Anlauttier und einer Geste eingeführt.

 

Der Buchstabe wird mit dem entsprechenden Holztier nachgefahren und an der Tafel nachgeschrieben und nachgespurt.

 

Es gibt verschiedene Fühlbuchstaben, mit denen wir den Buchstaben festigen.






Der Buchstabe ist auf dem Boden vorgeschrieben und wird nachgefahren, nachgehüpft und nachgelaufen.

 

Intensiviert wird die optische Wahrnehmung des Buchstaben in unserem Dunkelraum.

 

Der Buchstabe wird vor dem Schreiben auf dem Blatt auf den Rücken geschrieben.







Später gibt es jeweils individuelle Arbeitsblätter für jede/n Schüler/in.

Um den gelernten Stoff ordentlich zu verdauen werden die Buchstaben gebacken und später aufgegessen.






Lesen und Schreiben üben




















So sieht unser Mathematikunterricht aus

 

Jede Zahl wird mit den entsprechenden Bauernhoftieren und anhand einer großen Plüschzahl eingeführt. Zudem gibt es die Zahlen als Fühlmaterial und zum Schluss werden an der Tafel Schreibübungen gemacht.








In den weiteren Stunden gibt es verschiedene Stationen, um die Zahlen zu festigen:

• Die Zahl wird auf dem Boden mit dem Rollbrett nachgefahren.

• Es gibt die Zahlen in unterschiedlichem Fühlmaterial.

• Die Zahlen werden gestempelt.

• Die Zahlen werden frei oder mit Hilfe geknetet.

 







• Die Menge wird der Zahl zugeordnet und umgekehrt.

• Die Zahl wird mit einer Murmel nachgerollt.

• Die Zahl wird im Sand nachgespurt.

• Jede Zahl wird mit einer anderen Farbe umkreist.









Zum Abschluss gibt es verschiedene Arbeitsblätter.






Zahlen, Umgang mit Mengen und Rechnen üben











EINDRÜCKE AUS DER STUFE UND DEM UNTERRICHT DER GRUNDSTUFE


Februar 2020: Lerngang zur Polizei

Die Klassen G4 und G3a hatten die Gelegenheit, der Polizei auf ihrer Dienststelle einen Besuch abzustatten. Im Faschingskostüm lernten wir die Werkzeuge der Polizei kennen und durften in einem Polizei-Bus und in einem Streifenwagen probesitzen. Zum Schluss durften wir noch die Zelle von innen anschauen. Die Polizisten nahmen sich viel Zeit für uns und erkärten alles ganz genau. Das war toll!









Juli 2018: Besuch der G2 und G4 auf dem Bauernhof

Als Abschluss unseres gemeinsamen Themas "Bauernhoftiere" der Klassen 2 und 4 fand Ende des Schuljahres ein Besuch auf dem Bauernhof der Familie Schweickert in Ölbronn/Dürrn statt. Wir durften den ganzen Hof besichtigen und konnten auch noch sehen, wie der Milchwagen kam und die Milch vom Hof abgeholt hat. Es war ein grossartiges Erlebnis für uns. Wir möchten uns bei der Familie Schweickert für alles, was wir sehen, erleben und verkosten durften ganz herzlich bedanken.











Juli 2018: Gemeinsamer Spieletag am Fischerheim

Die Klassen 2 und 4 luden Anfang Juli die Klasse G1a ein, sie bei ihrem wöchentlichen Unterrichtstag im und ums Fischerheim zu begleiten. Zu Fuß traten wir den Weg zum Fischerheim an. Nach dem Vesper im Freien mussten die Erstklässler die wichtigen Verhaltensregeln kennen lernen und durften dann das Gelände erkunden. Bei den Spielen am Schwungtuch und den Wasserspielen hatten alle Spaß! Beim Naturkunst-Wettbewerb entstanden tolle Kunstwerke aus Stöckchen, Gras, Steinen und vielem mehr! Dann war es auch schon Zeit fürs Grillen und Mittagessen. Nach dem steilen Berg auf dem Rückweg hatten wir uns noch ein Päuschen auf dem Spielplatz verdient. Verschwitzt und fröhlich trudelten wir zum Schulende wieder in der Schule ein.























Mai 2018: Bauernhofbesuch von Schülern der 1. Klasse

Pferde, Esel, Schafe, Hühner und Kühe füttern, den Hund streicheln, im Heulager toben, auf dem Taraktoranhänger spazieren fahren - das macht fast alle Kinder glücklich.





Oktober 2017: Erntedank

Am 10. Oktober kam die Grundstufe zu einer Erntedank-Feier mit Frau Müller in der Aula zusammen.




September 2017: Wandertag

Am zweiten Freitag in diesem Schuljahr führte uns am Wandertag bei bestem Wetter der Weg zum Spielplatz. Dabei hatten die älteren und die neuen Schülerinnen und Schüler der Grundstufe die Möglichkeit, sich gegenseitig kennenzulernen und zusammen zu spielen. Auch Mops 'Ludwig' durfte mit und genoss die vielen Streicheleinheiten.























Oktober 2016: Apfelernte in Meimsheim

Am Donnerstag, den 13. Oktober 2016 durften die Klassen G1 und G3 bei Familie Federmann in Meimsheim Äpfel ernten. Die Schüler waren begeistert dabei und haben rasch mal einen Anhänger herrlicher Bioäpfel geerntet. Die Familie lässt für uns die Äpfel mosten und spendiert uns dann den Saft.

Für dieses Erlebnis und die großzügige Spende bedanken wir uns auf das Herzlichste!






Corona-Pandemie:

Informationen zum Thema Corona-Virus sowie Informationen der Schulleitung dazu finden Sie unter


NICHT VERGESSEN: Gesundheitsbestätigung zum Schulstart am 14.09.2020


Da die Kontaktsperre auch weiterhin gilt, sind alle Veranstaltungen vorbehaltlich der Entwicklung der Corona-Pandemie bis auf Weiteres abgesagt.