In der Hauptstufe werden im Schuljahr 2018/2019 fünf Klassen durch folgende Teams unterrichtet:

 

- Heugeleklasse 5a: Frau Debusmann, Frau Griesmeier, Frau Grau, Frau Höhn-Mizo

- Hauptstufe 5b: Frau Erdösi, Frau Wittmann

- Hauptstufe 6: Frau Gibler, Frau Dannhorn

- Hauptstufe 7a: Frau Kastropp, Frau Opitz

- Hauptstufe 7b: Herr Barnowsky, Frau Prokosch-Bentz

- Hauptstufe 8: Frau Hils, Frau Nägele

 

 

Ebenfalls in der Stufe arbeitenFrau Förnsler, Frau Jennert, Frau Neuschwander, Herr Sandles, Frau Hettich (Sonderschullehramtsanwärterin bei Frau Nägele), die Betreuenden Kräfte Frau Brück, Frau Frank, Frau Fritsche, Frau Gottwals und Frau Leichtle sowie ASB-Mitarbeiter.

 


Stufenprofil

Die Hauptstufe umfasst die Schuljahre 5 bis 9, die Schüler/innen sind in der Regel im Alter von zehn bis 15 Jahren. Die meisten Schüler/innen befinden sich in der Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen.

 

Da sich die meisten unserer Schüler/innen in der Pubertät befinden, steht die Förderung der Ich-Entwicklung und die Identitätsfindung als Mann bzw. Frau im Vordergrund. Die Jugendlichen lernen ihre eigenen Stärken und Schwächen wahrzunehmen und damit umzugehen.

 

Daraus leitet sich die Zielrichtung unseres Unterrichts ab:

• Sie sollen so selbstbestimmt und unabhängig wie möglich leben lernen.

• Sie sollen sich in der Schule sowie im sozialen Umfeld „draußen“ (Gesellschaft) angstfrei, selbstbewusst, angemessen und selbständig verhalten lernen.

• Sie sollen so weit wie möglich selbständig handeln lernen. Dabei sollen sie vor allem auch selbständig überlegen und Entscheidungen treffen können. Das schließt neue Erfahrungen und das Bewältigen von bisher unbekannten Situationen im geschützten Rahmen mit ein.

• Die Schüler/innen erweitern und vertiefen ihre insbesondere in den Kulturtechniken bereits erworbenen Fähigkeiten und wenden diese in lebenspraktischen Situationen an (Transferleistung).



EINDRÜCKE AUS DER HAUPTSTUFE


Eine Pizza wird mit Hilfe eines Bildrezeptes möglichst selbständig zubereitet.








 

 

 

Vorbereitungen zum Gurkensalat!

 

 

 


Die Kulturtechniken Deutsch und Mathematik werden je nach Fähigkeiten individuell gefördert.









Im Schulalltag sowie "draußen" werden die Kulturtechniken angewendet und mit lebenspraktischen Unterrichtsinhalten verknüpft, z. B. im Bereich Mobilitätsanbahnung oder beim Einkauf.






Auch Arbeit ist ein wichtiges Thema in der Hauptstufe. Die Recycling-Gruppe kümmert sich um die wiederverwertbaren Abfälle des Schulalltags.





21. Dezember: Weihnachtssingen

10:00 Uhr, Aula.

 

Unterrichtsende ist um 11.15 Uhr

 

 

 

FROHE WEIHNACHTEN

 

und

 

schöne Ferien!