Diagnostik:

Das Kind wird in seinem Lebensumfeld mit all seinen emotionalen, sozialen, kognitiven, motorischen und kommunikativen Möglichkeiten, sowie den Fähigkeiten in der Wahrnehmung betrachtet. Diese werden in Bezug zum familiären und sozialen Lebensumfeld gesetzt.

Folgende Methoden kommen u.a. zum Einsatz:

• Anamneseerhebung

• Eltern-, bzw. Familiengespräche

• Standardisierte Entwicklungstests

• Screeningverfahren

• Spiel- und Verhaltensbeobachtungen

 

 

Fördermaßnahmen:

Formen der Förderung sind bei uns Beratungsgespräche, Hausfrühförderung, Einzelförderung, Gruppenangebote, Frühförderung im Kindergarten.

 

 

Beratung und Begleitung von Eltern, Bezugspersonen und beteiligten Fachkräften:

Formen der Beratung sind:

• Förderplan-Beratung

• Beratung in Anlehnung an die systemische Familientherapie

• Erziehungsberatung

• Sozialberatung

• Begleitung und Anleitung bei der Umgebungsgestaltung des Kindes

• Beratung in allen Bereichen der Unterstützten Kommunikation z.B. durch Symbole und Gebärden

 

 

Vernetzung, Kooperation:

In unserer Region verfügen wir über umfassende Kenntnisse im Frühfördersystem. Wir stehen z.B. im engen Austausch mit:

• niedergelassenen Therapeuten

• Erzieherinnen

• Schulkindergärten

• Sonderpädagogischen Beratungsstellen

• Schulen

• Orthopädietechnikern

• Sozialpädiatrischen Zentren (Heilbronn, Ludwigsburg, Stuttgart, Heidelberg)

• dem Kinderzentrum Maulbronn

• Psychologischen Beratungsstellen

• Kinder- und Fachkliniken

• Kinder- und Fachärzten

• dem Jugendamt

• der mobilen Kinderkrankenpflege

• der sozialmedizinischen Familiennachsorge Heilbronn

 

 

Öffentlichkeitsarbeit:

Wir bieten Informationsveranstaltungen für Eltern und Fachkräfte, wie z.B. niedergelassene Therapeuten, Erzieherinnen, Kinderärzte, Mitarbeiter von Beratungsstellen sowie Grundschullehrern aus unserer Region an.

 

 

18. Februar: Berufswege- konferenzen

 

18. Februar: Festkomitee Basar

19:30 Uhr, Aula

 

18. März: Elternbeiratssitzung

20:00 Uhr, Aula

 

27. März: Mitglieder- versammlung Förderverein

19:00 Uhr, Aula

 

16. bis 19. Mai: Taizé-Aufenthalt der Berufsschulstufe